Markushof

Dipl.-Psych. Jochen Marx                       Dorfstrasse  49                    25364   Osterhorn                  Tel. 04127 / 94 29 - 0                           info@betreutes-wohnen-plus.de

Zuletzt überarbeitet: 02.05.2018

willkommen auf dem  M a r k u s h o f in Osterhorn

Betreutes Wohnen PLUS und viel, viel mehr...

WP_20140629_16_36_19_Panorama

Der Markushof liegt recht nah am Wasser (Westküste) und ist von der Atmosphäre her, so glauben wir, warm, lebendig und weltoffen.

Wir wollen Ihnen mit dieser Site ein Projekt barrierefreien und bei Bedarf  “echten” Betreuten Wohnens vorstellen, von dem wir glauben, dass es in vieler Hinsicht einzigartig ist und für ältere wie körperbehinderte Menschen die attraktive Alternative zum Aufenthalt in einer Institution darstellt, ein Leben “in den eigenen vier Wänden” eben.

Der Hof ist ein ehemaliger Resthof, von dem, nachdem er mehrfach abgebrannt war, niemand so recht weiß, wie alt er eigentlich ursprünglich ist.1995 kauften Sabine und Jochen Marx den Hof und begannen ihn abschnittsweise barrierefrei umzubauen.


Heute finden sich hier 14 voll barrierefreie,  und 2 teilweise barrierefreie Wohnungen, dazu barrierefreie Gästezimmer, mehrere gemeinsam nutzbare Räume wie einen Wellnessbereich mit Sauna, einen Multifunktionsraum mit. Bibliothek), sowie einen großen, weitestgehend barrierefreien Garten.

Hier können Menschen Wohnraum finden, die für Alter oder Behinderung gut gerüstet sein wollen, denn durch den auf dem Hof ansässigen Pflegedienst,  die KBS Pflegeteam Sabine Marx GmbH, ist jederzeit qualifizierte Hilfe gewährleistet. Selbstverständlich kann auch für eventuell notwendige Pflege jeder Pflegedienst Ihres Vertrauens gewählt werden.

Weiter erhalten Sie Unterstützung bei Behörden- oder Kassenangelegenheiten durch die Verwaltung des Vermieters, Hilfe bei der regelmäßigen Reinigung Ihrer Wohnung und bei der Erledigung Ihrer Wäsche, sowie die Vermittlung von Essen durch die im Haus befindliche Firma KBS Soziale Dienste Jochen Marx, wenn Sie selbst nicht mehr kochen wollen oder können.

Aktuell:

Der Winter ist da...

11.12.2017

20171211_063540

Kurz: Alles, was Sie selbst noch tun wollen oder können, sollen Sie auch tun, dabei aber das Wissen haben, dass wir Ihnen bei all dem, was Sie nicht mehr wollen oder können, “unter die Arme greifen!”

Bei Fragen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an den Webmaster .
©
Jochen Marx 2003-2018 ,   Alle Rechte vorbehalten.